Sonntag, 21. Dezember 2014

Sternuntersetzer häkeln Anleitung

Hallo !

Heute habe ich das Vergnügen das 22. Kalendertürchen bei der lieben Annie zu füllen.
Für alle meine Blogleser  schon heute abend, da ich morgen ganz zeitig auf Arbeit muss und nicht posten kann.

Ich habe euch eine Anleitung vorbereitet, wie man einen Untersetzer in Sternenform häkeln kann.
Ich hoffe der ein oder andere liest noch mit, und Ihr habt euch nicht schon alle in die Weihnachtspause verabschiedet.

Hier erst mal ein Foto vom fertigen Untersetzer.


Ihr könnt den Untersetzer mit jedem beliebigen Garn und passender Nadelgröße häkeln.
Also jetzt fangen wir an :

1. Ihr macht einen Fadenring mit 12 festen Maschen, schließt diesen mit einer Kettmasche und zieht den Ring fest




2.  In jede feste Masche kommen 2 Stäbchen ( erstes Stäbchen wird immer mit 3 Luftmaschen ersetzt ), und wieder mit Kettmasche zur Runde schließen. 
Ihr habt jetzt 24 Stäbchen.

3. Jetzt häkelt Ihr 4 Stäbchen + 3 Luftmaschen dann wieder 4 Stäbchen + 3 Luftmaschen und so weiter bis Rundenende. Mit Kettmasche Runde schließen. 

4. Nun mogelt Ihr euch mit Kettmaschen in die erste Luftmaschenlücke. Dort hinein häkelt Ihr 4  Stäbchen + 2 Luftmaschen + 4 Stäbchen, dann 3 Luftmaschen, und in die nächste Luftmaschenlücke wieder 4 Stäbchen + 2 Luftmaschen + 4 Stäbchen und so weiter bis Ende. Mit Kettmasche Runde schließen. 

5. Wieder mit Kettmaschen in die erste 2er Luftmaschenlücke mogeln. 
In die Lücke 4 Stäbchen + 3 Luftmaschen + 4 Stäbchen,  dann eine feste Masche in 2. Luftmasche der 3er Luftmaschenkette. Dann gehts in der 2er Luftmaschenlücke weiter mit 4 Stäbchen + 3 Luftmaschen + 4 Stäbchen und feste Masche in mittlere.
Weiter so bis Rundenende und mit Kettmasche schließen. 
Dabei verbindet Ihr die feste Masche ( mittlere ) und die oberste Luftmasche des ersten Ersatzstäbchens indem Ihr den Faden durch die  mittlere Luftmasche zieht, dann durch die oberste und beide zusammen abmascht.

6.  Nun macht Ihr eine Luftmasche und auf jedes Stäbchen der 4er Gruppe ein Stäbchen. Das erste Stäbchen müsst Ihr in die erste Luftmasche machen. Dann in den 3er Bogen 2 Stäbchen + 2 Lm + 2 Stäbchen und wieder 4 Stäbchen auf die unteren 4 Stäbche  der Vorrunde.
 Eine feste Masche auf feste Masche der Vorrunde.
Dann wieder 6 Stäbchen + 2 Luftmaschen + 6 Stäbchen und so weiter.
Nun ist der Stern fertig.


Ihr könnt Ihn als Untersetzer benutzen oder als Anhänger oder, oder oder...
da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.
Auch beim häkeln könnt Ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen. 
Man kann die Sterne mehrfarbig machen, oder verschieden groß durch verschiedene Garnstärken. 
Wenn Ihr mögt gibt es bei Annie auch eine Linkparty wo Ihr eure gewerkelten Beispiele zeigen könnt. 

So ein Stern kann man ja den ganzen Winter als Deko liegen lassen.

 Hier noch ein paar Beispiele von mir.
k
mit Glitzergarn

rot weiß

schlicht weiß gefällt mir am besten

diese beiden sind aus dünnen Häkelgarn gehäkelt.
 Einmal doppelt genommen mit Nadel 3,5 und einmal einfach mit einer 2er Nadel.

So nun viel Spaß beim nacharbeiten.

Ich wünsche euch und all euren Lieben ein wunderschönes, friedliches und gemütliches Weihnachtsfest. 

Eure Häkelmieze 

Verlinkt bei Freebie Freitag 2016










Kommentare:

  1. Ich lese noch mit, grins und sage zum Glück.
    Da schaffe ich bestimmt noch ein paar für meinen Weihnachtstisch.
    Danke für die Anleitung und liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lysann,
    für Sterne bin ich immer zu haben, ganz besonders, wenn sie so hübsch wie Deine gehäkelt sind *schwärm*, schön auch die Anleitung dazu, danke ;-)))

    Ich danke Dir herzlich für Dein tolles Kompliment zu meinem Weihnachtskleid und freue mich sehr darüber; schicke Dir liebe Grüße mit guten Wünschen für eine besinnliche Weihnacht im Kreise Deiner Lieben.
    Traudi

    AntwortenLöschen
  3. Die Anleitung für den Stern habe ich mir kopiert, vielen Dank dafür.
    Ich habe mir vorgenommen, im nächsten Jahr mal wieder mehr zur Häkelnadel zu greifen.

    Ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest im Kreis deiner Lieben!

    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lysann,
    vielen lieben Dank für die tolle Anleitung und die Mühe, die Du Dir gemacht hast. Ein wunderschöner Stern...
    Ein friedliches schönes Weihnachtsfest für Dich/Euch wünscht Charly

    AntwortenLöschen
  5. Der Sternenuntersetzer ist total süß, vielen Dank, liebe Lysann.

    LG, Annie

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Sterne! Vielen Dank für die Anleitung und fröhliche Weihnachten!!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Lysann! Wie immer wunderbar, ich wünsche Dir einen guten rutsch ins neue Jahr!
    Lg Dana

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Worte!